02.02.2017 "Berufsmesse bringt die Job-Planung auf den neuesten Stand"

Die Jobs for Future bietet vom 9. bis 11. März vielfältige Chancen für alle Stationen des Arbeitslebens, dazu Workshops und aktuelle Stellenangebote

Villingen-Schwenningen – Kluge Köpfe und Fachkräfte sind gefragt. Und junge Leute, die kurz vor dem Schulabschluss stehen, haben die Wahl. Ob Ausbildungsplatz, Studium, Stellensuche oder passgenaue Fortbildung für die eigene Karriere: Auf der Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung in Villingen-Schwenningen wird der richtige Weg zur Wunschkarriere ganz individuell aufgezeigt. Mit 280 Ausstellern ist die Messe ausgebucht. Sie öffnet an allen drei Tagen jeweils von 10 bis 17 Uhr. Eintritt und Parken sind frei.

Top-Unternehmen suchen qualifizierte Fachkräfte und motivierten Nachwuchs. Direkt am Messestand können Besucherinnen und Besucher ohne Terminvereinbarung und Bewerbungsstress Kontakte knüpfen. Worauf wird im Unternehmen besonderer Wert gelegt? Welche Ausbildung benötige ich für optimale Berufschancen? Welche Firmen ermöglichen Praktikanten Einblick in ihr Unternehmen? Personaler und Azubis geben hautnah Einblick in den Berufsalltag. Hochschulen und Akademien beraten bei der Suche nach dem passenden Studiengang. Nachfragen lohnt auch, was exakt hinter unbekannteren Berufsbildern einer Ausbildung oder eines Studienganges steckt. Unter dem Schreiner und dem Psychologen können sich viele Menschen etwas vorstellen. Aber was macht ein Industrieschreiner anders? Und um wen kümmert sich ein Industriepsychologe?

Weiterbildungsinstitute informieren, welche Lehrgänge das Wissen up to date halten.  Um- und Wiedereinsteiger sind beim Regionalbüro für berufliche Fortbildung richtig. Wer sich nicht nur informieren, sondern auch gleich aktiv werden will, sollte in dem Forum und den Workshops vorbeischauen. In den Vorträgen werden Themen wie Bewerbungstraining, Assessment-Center und Vorstellungsgespräch behandelt. Bewerbungsmappen werden gecheckt und Bewerbungsfotos erstellt – kostenlos. Außerdem offerieren die Aussteller tagesaktuell ihre Stellenangebote.

Ungewöhnliche Berufsorientierung für Schüler zeigen auf der Messe zwei Projekte. Mit dem Parcours UFO Das Unternehmen – Fachbereiche und Organisation wird die Welt eines Betriebes und die Berufevielfalt interaktiv erlebt. Und nach dem Speed-Dating-Prinzip lässt die Duale Hochschule BW Villingen-Schwenningen an ihrem Messestand Schülerfirmen in nur 20 Minuten gründen.

An vielen Ständen finden Aktionen statt: Geschicklichkeitsspiele und Reaktionstests, Dialyse-Maschine und Punktionsarm sowie Wett-Kassieren. Wer mag kann testweise als Maurer, Stuckateur, Zimmerer und Fliesenleger zupacken. Durch 3D-OP-Simulationen und Vorführungen von CNC-Maschinen gewinnt man zudem auf kurzen Wegen Einblicke in unterschiedlichste Berufssparten und lernt auch ausgefallene Berufe kennen.

INFO
Die Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung findet vom 9. bis 11. März 2017 auf dem Messegelände in Villingen-Schwenningen statt und ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt und Parken frei.