17.02.2017 "Ausbildung: Lernen, wie’s geht!"

 

Eine Vielzahl an Ausbildungsplätzen in Handel, Handwerk, sozialen und kreativen Berufen bietet die Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung vom 9. bis 11. März in Villingen-Schwenningen.

Villingen-Schwenningen – Am Anfang der Karriere steht oft eine Berufsausbildung: Grundwissen erlernen, Praxis sammeln, erstes Geld verdienen. Die Auswahl ist groß, die Chancen stehen gut: Unternehmen, Akademien, Privat- und Fachfachschulen bieten motivierten jungen Leuten Ausbildungsplätze und Praktika, beantworten Fragen und geben Bewerbungstipps.

Erst mal in Erfahrung bringen, welche Berufe es überhaupt gibt. Dabei helfen die Handwerkskammer Konstanz, die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, die Agentur für Arbeit, die beruflichen Schulen des Schwarzwald-Baar-Kreises und die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg. Im Handwerk beispielsweise gibt es mehr als 130 Ausbildungsberufe von A wie Augenoptiker bis Z wie Zweiradmechaniker. Rund 12.000 Handwerksunternehmen bieten in der Region die unterschiedlichsten Ausbildungsplätze.

Wie wird man Modedesigner, Hörgeräteakustiker, Stuckateur, Forstwirt oder gar Hubschrauber-Pilot? Noch recht neu ist beispielsweise die Ausbildung zum Mikrotechnologen, der an der Herstellung neuer Sensoren – beispielsweise Regensensoren für Autos – arbeitet. Gefragt sind auch Fachkräfte in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Altenpflege, ebenso Erzieher, Sport- und Gymnastiklehrer. Und wenn es um Berufe rund um die Hotellerie geht: Auf dem Messe-Freigelände lädt das „Gastromobil“, ein eigens für den Hotel- und Gaststättenverband Dehoga multimedial ausgebauter Linienbus, zum Besuch ein.

Ein bewährtes Konzept bieten die Jobs for Future-Scouts on Tour: Das Staatliche Schulamt Donaueschingen und das Bildungsbüro Schwarzwald-Baar-Kreis führen diese Aktion an. Unterstützt von Schülern der Kreisschulen – gleich zu erkennen an ihren grünen T-Shirts – führen Scouts die Schüler gezielt zu Ausstellern verschiedener Branchen. Rund 500 Schüler haben sich über ihre Schulen für die Touren angemeldet.

Die Welt eines Betriebs und die Berufe-Vielfalt lässt sich in einer Stunde interaktiv mit UFO Das Unternehmen – Fachbereiche und Organisation erleben. Ein Parcours mit Kino, vier Themeninseln zu Organisationseinheiten und Berufsbildern eines Unternehmens und vieles mehr gibt es zu entdecken. Azubis und Profis zeigen im Zusammenspiel, worauf es in ihren Berufen ankommt und überraschen die Besucher mit spannenden Aufgaben. Donnerstag und Freitag für angemeldete Schulklassen mit entsprechender Vorbereitung im Unterricht auf das „Jo-Jo-Projekt“. Am Samstag ist der Parcours für alle Besucher offen.

INFO

Die Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung findet vom 9. bis 11. März 2017 auf dem Messegelände in Villingen-Schwenningen statt und ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt und Parken frei. Weitere Informationen im Internet unter www.jobsforfuture-vs.de.