28.02.2017 "Weiterbildung: Treibstoff der eigenen Karriere"

Wie man seine Fachkenntnisse auf den neuesten Stand bringt und sich fit für den Beruf hält, erfährt man auf der Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung vom 9. bis 11. März 2017 in Villingen-Schwenningen.

Villingen-Schwenningen – Weiterkommen im Beruf, neue Herausforderungen, mehr Verantwortung, ein besseres Gehalt und größere Freude an der Arbeit: Dazu müssen die Fachkenntnisse immer wieder aktualisiert werden – viele der mehr als 280 Aussteller auf der Jobs for Future zeigen auf, welche Möglichkeiten es gibt. Akademien und Institute, Berufsverbände, Kammern und das Regionalbüro & Netzwerk für berufliche Fortbildung haben für Menschen in allen Phasen des Berufslebens die passenden Kurse und Lehrgänge. Sie helfen den Besucherinnen und Besuchern mit persönlicher Beratung, den passenden Weg in die Zukunft einzuschlagen. Die Messe ist an allen drei Tagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt und Parken sind frei.

Fort- und Weiterbildung brauchen viele: Berufstätige, die wettbewerbsfähig bleiben wollen, Wiedereinsteiger/innen in ihrem bisherigen oder einem neuen Arbeitsbereich sowie Studierende, die nach einer Alternative suchen. Ulla-Britt Voigt vom Regionalbüro für berufliche Fortbildung Schwarzwald-Baar-Heuberg beschreibt die Situation so: „Die beruflichen Anforderungen werden sich ständig weiterentwickeln und an uns alle neue Anforderungen stellen im Hinblick auf unsere IT-Kompetenzen, im Hinblick auf unsere Sprachkompetenzen und ebenso stark im Hinblick, wie wir uns selbst und unsere Arbeit organisieren und wie wir mit anderen zusammenarbeiten.“ Passende Vorträge dazu werden vor allem am Freitag nachmittag gehalten wie beispielsweise: „Zeit für Neues: Bringen Sie Schwung in Ihre berufliche Entwicklung!“, „Abitur nach 17.00: Hochschulreife altersunabhängig erwerben“ oder „Karriere: Placement – beruflich richtig plaziert!“

Die Handwerkskammer Konstanz bietet in ihren fünf Bildungseinrichtungen individuelle Karrierebegleitung an, von der überbetrieblichen Ausbildung über diverse Weiterbildungen bis hin zum Meistertitel und Bachelorabschluss. Die vielen Möglichkeiten können Messebesucher in Berufsfilmen vor der Kulisse des „Handwerkmobils“ entdecken.

Dieter Teufel bringt es auf den Punkt: „Hier leben und Weiterkommen lohnt sich.“ Für den Präsidenten der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg liegt dabei der Vorteil auf der Hand: „Nach der dualen Ausbildung ist eine zielorientierte Weiterbildung zum Meister, Betriebswirt oder zum Bachelor durch unsere zertifizierte IHK-Akademie gleichsam die Garantie für den beruflichen Aufstieg.“

INFO

Die Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung findet vom 9. bis 11. März 2017 auf dem Messegelände in Villingen-Schwenningen statt und ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt und Parken frei. Weitere Informationen im Internet unter www.jobsforfuture-vs.de.