Die Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung in Zahlen

Im Jahr 2016 wurde die Jobs for Future Villingen-Schwenningen von 263 Ausstellern beschickt und von 17.491 Menschen besucht.

Die nachfolgenden Daten stammen aus der Besucherstrukturanalyse der Jobs for Future 2014 (Stichprobenumfang: 551).

Motivation und Bewertung des Messebesuchs

 Was ist der Hauptgrund Ihres Besuchs?

Informationen einholen

71,33%

konkrete Suche

27,89%

Kontakte aufbauen

10,60%

kein eigentliches Interesse

8,67%

Sonstiges

2,89%

 

Worüber haben Sie sich informiert?

Ausbildungsplatz

55,66%

Studium

32,78%

neuer Arbeitsplatz / neues Berufsbild

14,24%

Weiterbildungsmöglichkeiten

8,61%

Praktikum

8,61%

Bewerbungen

2,98%

Sonstiges

10,93%

keine Antwort

4,64%

 

Wonach haben Sie konkret gesucht?

Ausbildungsplatz

45,30%

Studium         

35,90%

Arbeitsplatz

19,66%

Praktikum

11,97%

Weiterbildungsmöglichkeiten

8,55%

Sonstiges

16,24%

 

Würden Sie die Messe weiterempfehlen?

Ja

98,8%

Nein

  1,00%

 

 

Wer sind die Besucher der Jobs for Future?

Altersstruktur der Messe-Besucher/innen

14 Jahre und jünger

 7,25%

 

15 bis 18 Jahre

48,07%

 

19 bis 21 Jahre

12,09%

 

22 bis 25 Jahre          

8,45%

 

26 bis 30 Jahre

5,80%

 

31 bis 35 Jahre

3,62%

 

36 bis 40 Jahre

2,17%

 

41 bis 45 Jahre

1,45%

 

45 bis 50 Jahre

5,56%

 

51 bis 55 Jahre

2,42%

 

56 bis 60 Jahre

1,21%

 

61 Jahre und älter

1,93%

 

 

 

 

Durchschnittsalter

23,4 Jahre

Durchschnittsalter Frauen

22,1 Jahre

Durchschnittsalter Männer

24,9 Jahre


Herkunft der Messe-Besucher/innen

PLZ-Bereich

Anteil

 

 

780

37,53%

781

22,19%

782

2,19%

783

0,27%

784

1,64%

785

13,97%

786

13,97%

787

6,30%


Tätigkeiten der Messe-Besucher/innen

Schüler/innen

60,05%

Angestellter/in

20,82%

Auszubildende/r

6,05%

Arbeitssuchende/r

3,87%

Student/in

2,66%

Berufsfreiwilligendienst

1,94%

Sonstiges

6,54%

 

davon Schulart (Schüler/Innen)

Realschule

40,56%

Gymnasium

38,15%

berufsbildende Schule

12,85%

Hauptschule  

4,02%

Sonstiges

5,20%