Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH

Firmenportrait

Das Schwarzwald-Baar Klinikum setzt auf hohe Spezialisierung und verfolgt das Ziel, Patienten optimal zu versorgen. Mit 25 Fachabteilungen gehört das Schwarzwald-Baar-Klinikum zu den größten und leistungsfähigsten Zentralversorgungskliniken im Land. Mit rund 3.100 Mitarbeitern erweist sich das Klinikum zudem als größter Arbeitgeber in der Schwarzwald-Baar Region und bietet dank medizinischer Expertise und hochmoderner Einrichtung hervorragende Bedingungen für Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Bereits seit den 1950er Jahren bereiten wir junge Menschen auf das Berufsleben vor. Unsere Pflegeauszubildenden profitieren nicht nur von dieser langen Tradition, sondern erhalten Einblick in eine Vielzahl von Spezialbereichen. Neben einem attraktiven Ausbildungsgehalt locken im Anschluss der Ausbildung hohe Übernahmechancen am Schwarzwald-Baar Klinikum, eine Vergütung nach Tarif, flexible Arbeitszeitmodelle sowie zahleiche Entwicklungs- und Karrierechancen. Aktuell werden in der hauseigenen Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe (ags) vier verschiedene Ausbildungsberufe angeboten.

NEUGIERIG GEWORDEN? Wer Interesse oder Fragen zu Heil- und Pflegeberufen sowie medizinischen Assistenzberufen am Schwarzwald-Baar Klinikum hat, kann sich gerne direkt an die Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe wenden. Bewerbungen werden fortlaufend entgegengenommen.

Darüber hinaus bestehen am Schwarzwald-Baar Klinikum auch Ausbildungsmöglichkeiten im kaufmännischen und hauswirtschaftlichen Bereich. Bei Fragen und Interesse steht die Personalabteilung des Schwarzwald-Baar Klinikums gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen unter:

www.sbk-vs.de

Angebote

Ausbildungsangebot Heil- und Pflegebereich:

• +++ Neu: Ausbildung Pflegefachfrau/ Pflegefachmann (m/w/d) +++

(Ab 2020 werden die bisher getrennten Ausbildungen Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege in einer generalistischen Berufsausbildung zusammengeführt. Die dreijährige Ausbildung ermöglicht es den Absolventen, nach erfolgreichem Abschluss in allen drei Bereichen zu arbeiten. Eine Spezialisierung im dritten Ausbildungsjahr auf Gesundheits- und Kinderkrankenpflege ist möglich. Ausbildungsbeginn ist jährlich zum 1. April bzw. 1.Oktober)

• Operationstechnische Assistenz (m/w/d)(OTA)

• Anästhesietechnische Assistenz (m/w/d)(ATA)

• Hebamme/Entbindungspfleger (m/w/d)

Ausbildung medizinischer Bereich:

• Medizinische Fachangestellte/r (m/w/d) (MFA)

Ausbildung kaufmännischer Bereich:

• Personaldienstleistungskauffrau/-mann (m/w/d)

• Kauffrau/-mann (m/w/d) im Gesundheitswesen

• Fachinformatiker (m/w/d) – Systemintegration

Ausbildung wirtschaftlicher Bereich:

• Fachkraft für Lagerlogistik/Fachlagerist/in (m/w/d)

• Köchin/Koch (m/w/d)

DHBW-Studiengänge:

• Physician Assistant (m/w/d) (B.Sc.)

• BWL-Gesundheitsmanagement (B.A.)

• BWL-Personalmanagement (B.A.)

• Sozialwirtschaft/Klinikmanagement (B.A)

• Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (B.A.)

• Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

• Angewandte Informatik (B.Sc.)

Bundesfreiwilligendienst, Praktika und Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Pflegerische Weiterbildung:

• Weiterbildung Intensivpflege und Anästhesie

• Weiterbildung Operationsdienst

• Weiterbildung Pädiatrische Intensivpflege

• Weiterbildung Stationsleitung

Ärztliche Weiterbildung

Förderung und Fortbildungsangebote

Stand

Stand D.051