Steuerberaterkammer Südbaden Körperschaft des öffentlichen Rechts

Firmenportrait

Die Steuerberaterkammer Südbaden ist die berufliche Selbstverwaltung der Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften in Südbaden. Mit mehr als 2.500 Mitgliedern bildet sie zusammen mit den 20 anderen Regionalkammern die Bundessteuerberaterkammer. Die Steuerberaterkammer Südbaden ist Ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Ausbildung zum Steuerfachangestellten und die Fortbildung zum Steuerfachwirt sowie Fachassistent Lohn und Gehalt. Sie stellt die erforderlichen Unterlagen für den Abschluss und die Eintragung von Ausbildungsverträgen in das bei der Kammer geführte Verzeichnis der Ausbildungsverhältnisse zur Verfügung. Außerdem überwacht sie die Durchführung der Ausbildung und gibt Ausbildenden und Auszubildenden Hilfestellung bei allen auftretenden Fragen und Problemen. Die Steuerberaterkammer Südbaden nimmt die Zwischen- und Abschlussprüfung zum Steuerfachangestellten ab und stellt das „Fachangestelltenzeugnis“ aus. Zur Vorbereitung auf die Prüfung bietet die Kammer Lehrgänge und entsprechende Kurse an. Gleiches gilt für die Steuerfachwirtprüfung und die Prüfung zum Fachassistent Lohn und Gehalt oder zum Fachassistent Rechnungswesen / Controlling. Auch diese Prüfungen werden in Kammer-Regie durchgeführt. Vorbereitungskurse an verschiedenen Orten in Südbaden werden regelmäßig angeboten.

Angebote

Ausbildungsangebot im Kammerbezirk Südbaden:

Steuerfachangestellter (m/w/d)

ca. 190 Ausbildungsplätze im gesamten Kammerbezirk

Voraussetzungen und besondere Anforderungen:

Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Interesse an steuerlichen und rechtlichen Fragen und die Fähigkeit zu analytischem Denken. Sie sind: kontaktfreudig, bereit zur ständigen fachlichen Weiterbildung und zu einem serviceorientierten Umgang mit den Mandanten. Ein qualifizierter Schulabschluss erleichtert die Ausbildung. Bewerber mit Mittlerer Reife, Abitur oder Fachhochschulreife, mit Abschluss einer Höheren Handelsschule oder Wirtschaftsfachschule bringen gute Voraussetzungen für diese Ausbildung mit.

Stand

Stand D.043