Robert-Gerwig-Schule Gewerb. und Kfm. Schule Staatliche Berufsfachschule

Firmenportrait

Die Robert-Gerwig-Schule ist ein modernes berufliches Schul- und Ausbildungszentrum am Hochschulstandort Furtwangen. In dem exzellent ausgestatteten und architektonisch einzigartigen Schulgebäude wird Schülerinnen und Schülern ein breites Ausbildungsangebot in gewerblichen und kaufmännischen Schularten und Ausbildungsprofilen angeboten.

An der 3-jährigen Berufsfachschule werden vier Berufe (Uhrmacher, Feinwerkmechaniker, Systemelektroniker und technischer Produktdesigner) mit anerkanntem Abschluss in Vollzeit ausgebildet. Parallel zur Ausbildung kann die Fachhochschulreife erworben werden.

Das berufliche Gymnasium mit Technischem Gymnasium (Profil Technik und Management sowie Profil Gestaltungs- und Medientechnik) und Wirtschaftsgymnasium vermittelt fundiertes berufliches Grundlagenwissen, das zum Abitur führt. Ein Studium ist damit an allen Hochschulen und Universitäten in allen Studienfächern möglich.

Das kaufmännische Berufskolleg 1 und 2 wird in dem praxisnahen Profil Übungsfirma und dem in Baden-Württemberg einzigartigen Profil Sportmanagement angeboten. Das BK2 und das einjährige Berufskolleg Fachhochschulreife führen zur Berechtigung ein Studium an Fachhochschulen aufzunehmen.

Die 2-jährige kaufmännische Berufsfachschule ("Wirtschaftsschule") führt zur mittleren Reife und schafft hervorragende Grundlagen für z.B. alle kaufmännischen Ausbildungsrichtungen.

Als "Eliteschule des Sports" bietet die Robert-Gerwig-Schule in Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Freiburg und dem Skiinternat Furtwangen ideale Voraussetzungen für junge Sportlerinnen und Sportler, schulische Ausbildung und Leistungssport miteinander zu verbinden.

Für Ortsferne steht das Jugendwohnheim des Internationalen Bunds in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Angebote

Schul- und Ausbildungsangebote

Ziel: Abitur

- Wirtschaftsgymnasium

- Technisches Gymnasium: Profil Gestaltungs- und Medientechnik oder Profil Technik & Management;

Dauer: 3 Jahre,

Zugangsvoraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss

Ziel: Fachhochschulreife

- Berufskolleg II: Profil Sportmanagement oder Profil Übungsfirma; Dauer 1 Jahr

- 3-jährige staatliche Berufsfachschule: Berufsausbildung und Fachhochschulreife; Dauer 3 Jahre

Zugangsvoraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss bzw. BK I

- Berufskolleg Fachhochschulreife: Kaufmännischer Bereich oder Gewerblicher Bereich; Dauer 1 Jahr

Zugangsvoraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung

Ziel: Mittlerer Bildungsabschluss

- 2-jährige Berufsfachschule (Wirtschaftsschule); Dauer: 2 Jahre

- Staatliche Berufsfachschule ("9+3"); Dauer 3 Jahre

Zugangsvoraussetzung: Hauptschulabschluss oder Gleichwertiges

Ziel: anerkannte Berufsausbildung

- 3-jährige staatliche Berufsfachschule (Ausbildung in Vollzeit und Gesellenzeugnis als Abschluss sowie parallel erwerbbarer Fachhochschulreife) mit den Berufen:

- Feinwerkmechaniker Robert-Gerwig-Schule

- Systemelektroniker Robert-Gerwig-Schule

- Technischer Produktdesigner Robert-Gerwig-Schule

- Uhrmacher Robert-Gerwig-Schule

Ausbildungskapazitäten: je nach Ausbildungsberuf zwischen 10 und 24 Stellen

- Berufsschule für Industriekaufleute

- Berufsschule im Berufsfeld Metalltechnik (Industrie-, Zerspanungs-, Werkzeugmechaniker, Maschinen- und Anlageführer)

Voraussetzungen: Mindestens Hauptschulabschluss oder Gleichwertiges

Ziel: berufliche Vorqualifikation bzw. Zugang zum BK II

- Berufskolleg I mit Übungs- und Juniorenfirma; Dauer 1 Jahr

Ziel: Berufs- und Ausbildungsvorbereitung

- VAB(O)

- VAB(R) mit Ziel Hautschulabschluss

Besonderheiten:

- Eliteschule des Sports: Koordination der schulischen und der sportlichen Anforderungen an jugendliche Leistungssportler, Unterstützung der Nachwuchsleistungssportler bei der Bewältigung der Mehrfachbelastung durch Schule und Sport

- Inklusionsinitiative für Schüler mit Handicap: Berufsausbildung an der 3-jährigen Berufsfachschule

Stand

Stand B.13