10. bis 12. März 2022

9 bis 17 Uhr

Veranstaltungsort:
Messegelände VS-Schwenningen

Pressemitteilungen

PM 2 / 26.08.21 Jobs for Future hilft beim Start ins Berufsleben!

Präsenzmesse bietet persönliche Gespräche / Rund 200 Aussteller beraten zu Ausbildung, Studium und Co.

Villingen-Schwenningen – Raus aus der Schule, rein in die Praxis – oder doch lieber erstmal studieren? Für Absolventen gibt es heutzutage jede Menge Möglichkeiten. Da fällt es oft schwer, den Überblick zu behalten. Vom 23. bis 25. September 2021 bieten auf der Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung, Studium rund 200 Aussteller Infos und individuelle Tipps für Berufsanfänger, Um- und Wiedereinsteiger. Die Messe ist an allen drei Tagen von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt und Parken sind frei.

Ausbildung: Fundament fürs Berufsleben

Ob Handwerk, gewerblich-technische, kaufmännische oder soziale Berufe: Das Angebot ist riesig, aber wie sehen die modernen Berufsbilder im Alltag aus? Und welcher Beruf passt überhaupt? Aussteller aus verschiedensten Branchen präsentieren auf der Jobs for Future ihre Bildungsangebote und freien Stellen. An den Messeständen sind oft auch Azubis, die aus eigener Erfahrung berichten oder anhand von Exponaten zeigen können, worum es in den vorgestellten Berufen geht. Erfahrene Berater geben Auskunft, welche täglichen Aufgaben, besonderen Herausforderungen und Zukunftsperspektiven warten.

Kfz-Mechatroniker, Packmitteltechnologe, Restaurantfachfrau, Brauer & Mälzer, Technische Systemplanerin oder Pflegefachfrau: Was genau steckt hinter diesen Berufsbezeichnungen – und wo sind noch Ausbildungsplätze frei? Und was macht eigentlich eine Medizinisch-technische Radiologieassistenz (MTRA)? Auf der Jobs for Future kann man Infos sammeln und direkt vergleichen.

Ganz neu mit dabei ist dieses Jahr der Pflegeverbund Schwarzwald-Baar-Kreis: 21 Pflegeeinrichtungen informieren auf der Messe unter anderem über die neue duale Ausbildung zum Pflegefachmann (m/w/d), in der Nachwuchskräfte in drei Jahren sowohl theoretische als auch praktische Fähigkeiten erwerben. Interessierte sind für ein Praktikum sehr willkommen!

Wer noch keinen Ausbildungsplatz ergattert hat und kurzfristig einsteigen will, wird vielleicht in der Last-Minute-Börse fündig: Hier setzt man gezielt auf Nachvermittlung und informiert über offene Ausbildungsplätze, die sofort besetzt werden können. Ein ultimatives Upgrade für die Bewerbungsmappe bietet die Placementagentur biema: Im persönlichen Gespräch wird die Bewerbungsmappe fachkundig beäugt und so optisch und inhaltlich auf den neuesten Stand gebracht. Make-up und Styling Experten beraten zum passenden Look für das Bewerbungsfoto.

Studium: Kick für die Karriere!

Klassiker wie Anglistik, Medienwissenschaften oder Maschinenbau sind noch immer schwer im Trend. Meist lohnt sich jedoch auch ein Blick über den Tellerrand, denn dort warten viele reizvolle Alternativen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Bachelor-Studiengang „Sport-Gesundheit-Freizeitbildung“ an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe? Oder Lehramt Grundschule mit Europalehramt? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um bei der Polizei Baden-Württemberg studieren zu können? Naturliebhaber interessieren sich vielleicht für den Bachelor-Studiengang „Forstwirtschaft“. Auch bei der Bundeswehr kann man studieren: Die Vorbereitung auf eine Karriere als Offizier (m/w/d) und Führungskraft erfolgt in mehr als 50 verschiedenen Studiengängen. Weitere 18 duale Studiengänge ermöglichen den Einstieg in den gehobenen Dienst als Beamtin bzw. Beamter im zivilen Bereich. Wer während des Studiums ins Ausland möchte oder einen Doppelabschluss anstrebt, sollte dies unbedingt von Anfang an mit einplanen. Studierende der Hochschule Furtwangen etwa haben die Möglichkeit, an einer von über 160 Partnerhochschulen weltweit zu studieren.

Wer auf den Studienabschluss nicht verzichten und trotzdem gleich ins Berufsleben starten will, ist an einer dualen Hochschule richtig. In meist dreimonatigen Theoriephasen drücken die Studierenden hier die Hörsaalbank, gefolgt von einer ebenso langen Phase im Unternehmen. Riesenvorteil auf der Jobs for Future: Am Stand der Dualen Hochschule können sich Interessenten über das Studium informieren und direkt nebenan bei potenziellen Partnerunternehmen Infos zur Praxisphase sammeln.

INFO
Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung, Studium
23. bis 25. September 2021 auf dem Messegelände in Villingen-Schwenningen
Täglich von 9 bis 17 Uhr, Eintritt und Parken frei
Mehr Infos unter www.jobsforfuture-vs.de

Ansprechpartner

Karin Huber
Telefon: 07720 9742-21


E-Mail

presse(at)jobsforfuture-vs.de